@chbmeyer@digitalcourage.social
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

chbmeyer

@chbmeyer@digitalcourage.social

Linux ist nicht die Frage, es ist die Antwort.

Eigentlich ist auch Linux nicht die Antwort, sondern "Freie Software".

Die Fragen waren Vertrauen, digitale Mündigkeit, Freiheit, Privatsphäre, Verantwortung, Unabhängigkeit, Datenschutz, Nachhaltigkeit, Datenkapitalismus, Geheimdienste, User tracking, Werbung, ...

Weil ich manchmal meine unreflektierte private Meinung sage, muss ich mein Profil leider umstellen auf "Neue Follower einzeln akzeptieren".

This profile is from a federated server and may be incomplete. Browse more on the original instance.

kits_blog, to random German
@kits_blog@bildung.social avatar

Wir haben sehr lange daran gearbeitet und freuen uns, euch endlich unser neustes Mitglied in unserer App-Familie vorstellen zu dürfen 🥳 Mit https://clip.kits.blog könnt ihr Stop-Motion-Videos auf allen gängigen Mobilgeräten produzieren! (Vorerst BETA) Wir freuen uns auf euer Feedback!

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@NatureMC

Und zur aller größten Not könnte man sich ja für alles, was ganz und gar nichts mit Bildung zu tun hat (und evtl. sogar persönliche Daten enthält) auch eine eigene Instanz aufsetzen (lassen):
https://github.com/kitsteam/stop-motion-app

Danke @kits_blog für das tolle Werkzeug und die Veröffentlichung als Freie Software!

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@NatureMC @kits_blog

Ja, das ist "die (legitime) übliche Antwort" darauf.

Deshalb wollte ich mit dem Wort "(lassen)" auch darauf hinweisen, dass man das ja gar nicht selbst tun muss, sondern das es auch spezialisierte Dienstleister gibt, die das (auch schon für sehr kleines Geld) übernehmen.

chbmeyer, to apple German
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

Ja, natürlich kann man von einem sprechen, den schnellst möglich schließen wird, um seine Kunden vor dem zu bewahren. ...

Was für ein Käse.
Apple hat wieder einmal bewiesen, dass es sich weder an die eigenen Worte hält (30 Tage Speicherdauer), noch an Gesetze. Apple ist erwiesenermaßen eine , die einmal erhobene Daten wie einen hütet und den Kunden über die Existenz belügt. Das ist ein offener .

Apple ist und .
Apple ist kein Stück besser als & Co.

Ich bin mal gespannt, welche Fragen das @bsi an Apple richten wird und was aus der Zertifizierung wird. ...

Zeit für
Zeit für
Zeit für digitale Verantwortung in Europa!

echo_pbreyer, to Kurzgesagt German
@echo_pbreyer@digitalcourage.social avatar

:
Die EU verbietet anonyme Barzahlungen über 3000 €, Barzahlungen
über 10 000 € sollen komplett verboten werden. Im Video erklären
wir , was dieser EU-Krieg gegen das Bargeld bedeutet.

Infos:
https://www.patrick-breyer.de/piraten-mit-eu-barzahlungsobergrenze-und-verbot-anonymer-kryptowallets-droht-schleichende-finanzielle-entmuendigung/

Video: https://peertube.european-pirates.eu/w/uYr39f4rS9DwEGdzNZh348

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@echo_pbreyer

wenn also Kriminelle von ihren Auftraggebern Bargeld bekommen, dann tun beide etwas Illegales. 👍

echo_pbreyer, to random German
@echo_pbreyer@digitalcourage.social avatar

🇩🇪 Heute hat das EU-Parlament gegen die Stimmen von die Schaffung eines EU-Gesundheitsdatenraums beschlossen – ein Kniefall vor Big Tech und Big Pharma. Die Folgen:

· EU-weiten Zugriff auf unsere Patientendaten ohne unsere Einwilligung
· elektronische Patientenakte erstmals auch für Privatversicherte
· Zwangs-ePA konnten wir immerhin verhindern, Widerspruchsrecht gerettet
· kein Widerspruchsrecht aber nur gegen grenzüberschreitende Zugriffe auf unsere Gesundheitsdaten aus dem Ausland
· bei Behandlungen im EU-Ausland teilweise kein Widerspruchsrecht gegen Datenabfluss an Big Pharma und Big Tech

CDU, CSU, SPD, FDP, Freie Wähler und Volt machen diese Entkernung des Arztgeheimnisses mit.

Mehr dazu: https://www.patrick-breyer.de/eu-gesundheitsdatenraum-kniefall-vor-big-tech-und-big-pharma/

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@echo_pbreyer
Aua. "Stabil" sind die Grünen aber leider auch nicht. ... 🙄

echo_pbreyer, to random German
@echo_pbreyer@digitalcourage.social avatar

🇩🇪 Um zu ermöglichen fordern 32 Europäische Polizeichefs (wohl auch das ) Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsstopp. Das ist ein grundrechtswidriger Angriff auf unsere Sicherheit und das digitale Briefgeheimnis!

Mehr: https://www.patrick-breyer.de/fuer-chatkontrolle-wollen-polizeichefs-sichere-ende-zu-ende-verschluesselung-stoppen/

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@echo_pbreyer die Menschheit ist erst dann Reif für "die Digitalisierung", wenn sich all unsere Befürchtungen bewahrheitet und so als berechtigt herausgestellt haben.
In diesem Sinne möchte ich den Lauf der Geschichte fast gerne beschleunigen, damit die sich die Erkenntnis endlich großflächig durchsetzt. Leider sind die Kollateralschäden erheblich.

bfdi, to random German
@bfdi@social.bund.de avatar

Der Europäische Datenschutzausschuss hat heute eine Opinion zum Thema „Pay or Consent“ bei großen Online-Plattformen wie Meta mit breiter Mehrheit beschlossen. Ich bin mit dem Inhalt an den entscheidenden Stellen sehr zufrieden und hatte heute in Brüssel dafür auch noch einmal geworben.

Pressemitteilung des EDPB hier: https://www.edpb.europa.eu/news/news/2024/edpb-consent-or-pay-models-should-offer-real-choice_en

Voller Text hier: https://www.edpb.europa.eu/news/news/2024/edpb-consent-or-pay-models-should-offer-real-choice_en

[1/2]

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@bfdi

Bei fehlender Rechtsgrundlage (zur Datensammlung und Verarbeitung) ist doch bestimmt auch in Irland bald ein Bußgeld fällig?

"Der Markt" kann sich ja gar nicht selbst regulieren, wenn die Rahmenbedingungen nicht klar sind oder durch Willkür und Eigenverantwortung ersetzt werden.

Da wundert es mich auch nicht, dass ein Lauterbach von "Datenreichtum" in Bezug auf die ePA spricht, wir Alle müssten (zum Wohl der Allgemeinheit) eben Daten generieren, ob es uns nun persönlich gefalle oder eben nicht.

Auch Vorratsdatenspeicherung, Chatkontrolle, u.v.a.m. ist letztlich nur inspiriert von dem, was sich BigTech selbst genehmigt.

Die fortwährende Rechtsbeugung und das aktive Wegsehen einiger Aufsichtsbehörden machen EU-Gesetze unglaubwürdig und verleiten zu weiteren ungebremsten Begehrlichkeiten.

Emily, to random German
@Emily@mastodon.de avatar

Meine Lieblingswebsite ist bundestag.de

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@Emily was habe ich verpasst?
Ich hoffe, es war nicht Julia Glöckner.

dlr_next, to random German
@dlr_next@social.bund.de avatar

Guten Morgen zusammen - wie immer mit einem aktuellen Bild der Sonne via Satellit SDO, jetzt wieder total unverfinstert. 😉

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@dlr_next na, das hätte mich ja auch mal (so rein geometrisch gesehen) interessiert, wie Ihr am L1 eine Sonnenfinsternis beobachtet.

Die Fotos wären aber sicher unbeschreiblich. 😉

Aber ich denke, SOHO hat auch so einen guten Blick auf die Sonnen-Corona. 👍

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@dlr_next ups. 😱 oh, da habe ich wohl was verwechselt. 🫣 Na, es ist ja auch ganz gut, dass es mehr als nur einen Sonnenbeobachtungs-Satelliten gibt. 😉

Aber jetzt macht Ihr mich neugierig. Gibt es denn (vermutlich nicht von gestern, aber vielleicht im Archiv) SDO-Bilder (oder ein Video) einer Sonnenfinsternis? Das fände ich auch ziemlich cool.

StefanMuenz, to random German
@StefanMuenz@vivaldi.net avatar
chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@StefanMuenz
👍 geht schon mal. Eine kleine Warnung musste ich wegklicken (habe ja die Instanz auf User-Ebene geblockt), und Threads wird als "versteckt" markiert, ist aber behebbar.

Was mich auch freut, ist dass uBlock Origin keine Verbindungen zu komischen Domains anzeigt, sondern brav auf meiner Heimatinstanz bleibt. 👍 Öffnet man Threads direkt, kommen die üblichen Popups, Hinweise und Dialoge. 🙄 ...

Bleibt nur noch die Frage, ob ich das denn überhaupt möchte. 🤔 ...

Nein, möchte ich nicht.
Aber trotzdem Danke für den Hinweis. Gut zu wissen, dass es jetzt ginge. 👍

FloraIncognita_DE, to random German
@FloraIncognita_DE@wisskomm.social avatar

Woran liegt es, wenn eine Pflanze mal nicht bestimmt werden kann? Hier stellen wir die 4 häufigsten Gründe vor!

#FloraIncognita #Pflanzenbestimmung

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@FloraIncognita_DE
Danke für die Aussage zu F-Droid.
Ich kann verstehen, das es Gründe gibt, seine Arbeit nicht als OpenSource zur Verfügung zu stellen.

Aber (und nur um sicher zu gehen): Ihr wisst schon, dass man auch ClosedSource Apps (mit minimalem Aufwand) als (eigenes) #Fdroid-Repo anbieten kann?
Das hat (gegenüber einem "einfachen" Download) lediglich den Vorteil, dass man Updates automatisch einspielen kann.

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@IzzyOnDroid gibt es eigenlich ein öffentliches F-Droid-Repo, wo man (als Community - und ohne aktive Beteiligung des Closed-Source Entwicklers) öffentlich verfügbare APKs (wie Signal, WhatsApp, ... ) sammeln kann, um die Update-Problematik zu umgehen?

@FloraIncognita_DE

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@IzzyOnDroid
Klar, dass ist ja das übliche Vertrauensproblem. Wie auch auf den diversen dubiosen APK-Download-Seiten.

Ich denke, Projekten wie @FloraIncognita_DE, aber auch Messenger, ... wäre so etwas prinzipiell Recht, so lange sie nichts tun müssen und andererseits ihre Rechte gewahrt bleiben.

Natürlich könnte z.B. ich so ein Repo (für mich selbst, meine Familie und Freunde) aufsetzen und meine Lieblings-Closed-Source-Apps einpflegen (z.B. Flora Incoignita), aber jemand, der mich nicht kennt sollte das wegen fehlender Vertrauensbasis "nicht unbedingt" nutzen.

Es fehlt eine vertrauenswürdige Instanz, die es aber nicht geben kann, weil in jeder Closed-Source-APK irgendwelche Malware / Adware / Spyware / Backdoors / unerwünschte Funktionen versteckt sein könnte. 🤔

"Vertrauen durch Transparenz" geht so halt leider nur bei OpenSource. 🤔

EU_Commission, to random
@EU_Commission@social.network.europa.eu avatar

📞🇪🇺 New upgrade available...

From 7 March, the designated gatekeepers – Alphabet, Amazon, Apple, ByteDance, Meta, and Microsoft – must comply with all obligations in the Digital Markets Act.

These changes give you control of your:

📱 data: decide freely how your data is used
📱 phone: choose your default apps, browsers and search engines
📱 apps: install the apps you want and remove pre-installed apps

Learn more → https://europa.eu/!7YNvdp

#DigitalEU #EUDelivers

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@EU_Commission

This one definetively is in the right directiion, it only came 'a bit late' and is way too short.

There is no choice, if soneone wants me to use WhatsApp, AirDrop or AirPlay.
In my private environment I can say 'no, thanks' (and socially isolate myself), but when it comes to companys (e.g. discounts), communities (e.g. soccer for kids) or public services (e.g. schools), I have no choice. I simply have to use a device that supports it.

Still no chance for other manufacturers or data sensible devices.

When my school says (obviously it has the right to do so): we use AppleTV (they call it 'concept') then I can not use my Devices or my . In this case even or are useless because of patents and s.

So the 'digital market' still isn't abke to regulate itself and still is a game of monopoly.
Still no reason to celebrate

juh, to random German
@juh@hostsharing.coop avatar

Ich bin manchmal sehr vergesslich. Da habe ich doch glatt Qwant wieder installiert. Die Suchmaschine, die nichts über mich weiß, mich aber zwingt, meinen Adblocker zu deaktivieren.

Note to self: Never try out again.

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@juh ich bin auch schon wiederholt in diese Suchmaschinen-Falle getappt. Qwant sah so vielversprechend aus, hat mich aber auch enttäuscht.

Zwar habe ich auch ausprobiert und eine eigene -Instanz in Betrieb, aber das hat auch so seine Probleme, v.a. wenn man einziger Benutzer der Instanz ist, während "mehrere Benutzer" auch nicht so einfach sind. ...

Auf meiner Wunschliste (zum Ausprobieren bei ausreichend Zeit) steht ganz oben. Das war vor einigen (vielen) Jahren noch einigermaßen anspruchsvoll, sieht jetzt (auf den kurzen Blick) aber schon ziemlich gut aus. 👍

chbmeyer, to random German
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

Ich ärgere mich gerade, weil im öffentlichen Bäckerei- die Ports für geblockt werden. ...

Total doof. WhatsApp und Signal funktionieren natürlich, aber "mein Messenger" ist eine Sicherheitsbedrohung. Ist klar, ne. 🙄🤮

chucker, to random
@chucker@norden.social avatar

if your language doesn’t have words like this, is it even playing on the same level?

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@dzso @chucker yes, two minutes ago I thought that the hungarian language might be similar funny.
Since both langauges are quite different, perhaps we should invent rules to decide the complexity of the word. 🤔

frank, to fedilz German
@frank@moessingen.social avatar

Danke @and1bm für den tollen Vortrag bei den - leider muss ich das Fazit genauso unterschreiben...

@fedilz

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@crazy2bike @frank @and1bm @fedilz @smeyer

Wahlweise wird "die Vereinheitlichung" wird gerne "von oben vorgegeben" oder "demokratisch per Abstimmung" legitimiert.

Die große Frage dabei ist, ob Dinge, in die individuell (und ohne Gruppenzwang), freiwillig und informiert eingewilligt werden muss, ob diese Dinge "demokratisch" festgelegt werden dürfen. 🤔

Für mich ein "no go", das ein desaströses Demokratiebild zeichnet.
IMO muss hier dringend eine eindeutig unbedenkliche Lösung her, nicht eine von drei "am Markt Verfügbaren".

Demgegenüber steht der "politische Wille" und der "risikobasierte Ansatz" der DSGVO und die Intransparenz der Anbieter. ...

Aber ehrlich gesagt läuft das auch schon lange bei der Schulverpflegung so, beim Schülertransport, bei Ausflügen und Klassenfahrten, u.v.a.m ...

Was bleibt ist, sich den nötigen Respekt zu verschaffen und ggfs. seine individuellen Rechte politisch wie juristisch einzufordern. ...
Leider. Eine einheitliche unbedenkliche Lösung wäre mir lieber gewesen.

chbmeyer, to random German
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

Heute gab es viel Staus und ich war auf der Suche nach googlefreien Echtzeit-Verkehrsdaten.

Erster Treffer, prima: https://www.autobahn.de/

Die App gibt es nur proprietär, nur mit Google Firebase und nur mit mit GSF, sprich: die Anzeige der Staus und das Routing klappen nicht ohne Google Konto / mit LineageOS, also wertlos und wieder deinstalliert. 🙄 ...

Dann sehe ich den Weg Hinweis auf die https://mobilithek.info/ vom @bmuv .
"Super" freue ich mich und denke an eine automatisierte Übergabe an OSMAnd~.

9 von 86 Datensätzen sind frei benutzbar. 77 nicht. Also doch nichts mit automatischer Verarbeitung und Einbindung in googlefreie Apps 🤮
83 sind "gebrokert", was auch immer das heißt. 🤷

Ich bin enttäuscht.

bpb, to random German
@bpb@social.bund.de avatar

In Schulen spiegeln sich gesellschaftliche Brennpunkte unmittelbar wider. Antidemokratische Tendenzen werden auch hier immer sichtbarer.

Problematisch wird es, wenn diese unbeantwortet bleiben. Denn hinter jeder antidemokratischen Position oder Einstellung stecken Diskriminierungen, die Machtverhältnisse ausdrücken: https://www.bpb.de/544538

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@bpb gibt es eigentlich auch Rezepte bei antidemokratischen Lehrpersonal?
, Umgang mit , Zulassen von , , und ?

chbmeyer, to Amazon German
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

Ich vermisse eine Webseite, aber offenbar ist meine Erinnerung ... zumindest anders, als der Cache von archive.org, archive.is, Google oder Qwant. ...

Ich meine, sie hätte ohne-amazon.de gehießen, war eigentlich liebevoll gemacht und hat auf spezialisierte und nach Kategorien sortierte, ethisch bessere Alternativen verlinkt. ...

Klingelt da was bei Euch?

Ich meine jetzt aber nicht solche redaktionell betreuten Seiten, die es auch relativ häufig gibt, wie etwa:
https://utopia.de/ratgeber/amazon-alternative-alternativen-deutschland_14561/
https://praxistipps.focus.de/alternativen-zu-amazon-die-5-besten-online-shops_102674
https://www.ionos.de/digitalguide/online-marketing/verkaufen-im-internet/alternativen-zu-amazon/

TabeaRoessner, to random German
@TabeaRoessner@gruene.social avatar

Seit Jahren fordere ich mit anderen Abgeordneten die Freilassung von Julian Assange. Aktuell läuft das Auslieferungsverfahren. Umso wichtiger, nochmal Druck zu machen.
Danke an @Max_Lucks @ulrichlechte @FrankSchwabe für die neue Initiative!
https://maxlucks.de/media/Appell-_Freilassung_Assange.pdf

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@Gegenwind @TabeaRoessner @caos

Ja, Mensch! , ,
Durch die Causa Assange und diese Willkür-Justiz allein sind seit vielen Jahren schon etliche europäische Werte verraten und verkauft.
Wir war auch völlig neu, dass US-Recht weltweit gilt.

Aber all' das scheint ja nicht so wichtig sein. ...

@echo_pbreyer hat mit ein paar EU-Abgeordneten einen schönen (offenen) Brief dazu verfasst.
https://digitalcourage.social/

Ändern wird sich trotzdem nichts. Mein Glaube an die und die ist leider nicht mehr da.

chbmeyer, to random German
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

Apple-Geräte waren schon immer eine "zweifelhaften Wahl für den Einsatz in der Bildung."

Die Spielchen mit den Gesetzen und der Transparenz werden noch lange weiter gehen. Apple ist dank Lobbyisten und Juristen zu mächtig für die EU, und deshalb wird sich auch "niemand" aus der Politik ernsthaft dagegen auflehnen.

Aber die "Gefahr für die Sozialisierung und Vebrauchererziehung" wird erst dann offen zu Tage treten, wenn unsere Rolle als digitale Kolonie unumkehrbar ist.

Es ist erschreckend, wie laut dabei das "Hurra-Geschrei" ist. ...

bfdi, to random German
@bfdi@social.bund.de avatar

UPDATE: Hallo Fediverse.

Wir haben viele Anfragen zum Thema der Speicherung von Zugangsdaten durch das neue Outlook erhalten. Nachdem die Medienberichte von Microsoft unwidersprochen geblieben sind, haben wir nun für die Bundesministerien und obersten Bundesbehörden ein Rundschreiben verfasst. Wir wollen nun wissen, ob und falls ja, wo die Outlook-App eingesetzt wird: https://www.bfdi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/DokumenteBfDI/Rundschreiben/Allgemein/2023/Das-neue-Outlook-in-der-Cloud.pdf

Wir bleiben dran. / ÖA

chbmeyer,
@chbmeyer@digitalcourage.social avatar

@bfdi

Darf ich nachfragen, wie die Antworten der Bundesministerien und obersten Bundesbehörden bezüglich der Nutzung der Outlook-App ausgefallen sind?

"Außerdem bitte ich Sie, mir innerhalb von 4 Wochen nach Eingang dieses Schreibens mitzuteilen, ob die neue Outlook-App in Ihren Geschäftsbereich genutzt wird oder ein Umstieg auf die neue App geplant ist."

  • All
  • Subscribed
  • Moderated
  • Favorites
  • JUstTest
  • kavyap
  • DreamBathrooms
  • thenastyranch
  • magazineikmin
  • InstantRegret
  • GTA5RPClips
  • Youngstown
  • everett
  • slotface
  • rosin
  • osvaldo12
  • mdbf
  • ngwrru68w68
  • megavids
  • cubers
  • modclub
  • normalnudes
  • tester
  • khanakhh
  • Durango
  • ethstaker
  • tacticalgear
  • Leos
  • provamag3
  • anitta
  • cisconetworking
  • lostlight
  • All magazines